GEBEIZTER LACHS

1     ganzes Lachsfilet auf der Haut, ohne Gräten und Bauchlappen
1    Limette, Saft und Schale
2 El    brauner Zucker
2 El     Weisswein Salz
½     Bund Dill, fein gehackt

1     Bund Dill, fein gehackt
5 El    Senf, scharf und fein
3 El    Honig, flüssig
4 El    Sonnenblumen- oder Rapsöl
2 El    weißer Balsamico


  • Den Lachs auf der Hautseite mit Limettensaft einreiben. Die abgeriebene Schale der Limette mit Zucker und WEISSWEIN SALZ mischen und gleichmäßig darüber streuen, fest andrücken. Zum Schluss das Lachsfilet mit dem fein gehackten Dill abdecken und nochmals fest andrücken.
  • Den Lachs in der Mitte teilen (vom Rücken zum Bauch) und auf der Fleischseite zusammenlegen und mit Frischhaltefolie straff umwickeln. Legen Sie nun den Lachs in eine flache Schale und beschweren Sie ihn mit einem Brett und Dosen. Das Lachsfilet muss nun 48 – 60 Stunden im Kühlschrank beizen, wobei der Lachs ca. alle 12 Stunden gewendet werden sollte.
  • Nach dem beizen muss die Beize vom Lachs vorsichtig entfernt werden. Jetzt kann der Lachs in dünne Scheiben geschnitten mit einer Honig-Senf-Sauce angerichtet werden.
  • Für die Honig-Senf Sauce vermischen Sie alle Zutaten und lassen die Sauce einige Stunden ziehen. Das Mischungsverhältnis der Zutaten ist beliebig variierbar. Machen Sie Ihre Sauce.
Warenkorb
Leer